Moderne Graphik in der Gemäldebörse

 

Gleich zwei Einlieferer haben für eine bedeutende Erweiterung des Angebotsspektrums der 25. Gemäldebörse gesorgt. Interessierte finden jetzt als Höhepunkt einen wunderbar illustrierten Originalbrief (1977) von Horst Janssen (1929 – 1995).

Höchst attraktiv ist auch eine Radierung, signiert von dem berühmten ostpreußischen Maler Lovis Corinth (1848 – 1925): „Halbakt mit Hut“ (Druck B II 1), zu haben für wirklich nur 200.-€. Besonders reich ist das überwiegend handsignierte Angebot moderner Lithographien, u. a. von Paul Wunderlich, Heinz Mack, Thomas Lenck, Horst Antes u. a.

Durch diese Angebote entwickelt sich die 25-jährige Gemäldebörse zu einem echten Kunstmarkt.
(ur)