Zwei Sonderangebote zur Sonderausstellung im Stadtmuseum Hofgeismar

Der Reformator Dr. Martin Luther mit Ausstrahlung nach ganz Europa steht im Mittelpunkt der deutlich erweiterten Wanderausstellung der Hessischen Staatsarchive im Stadtmuseum Hofgeismar. Als zusätzliches Angebot ergänzen an den Dienstagen 19. und 26.9. attraktive Abendveranstaltungen die sehenswerte Ausstellung.

Am 19.9. um 19:30 Uhr referiert Dr. Lothar Jahn (Hofgeismar) über „Die anderen Gesichter der Reformation“. Der Vortrag zeigt, in welcher Tradition der Wittenberger Reformator stand und welche anderen Menschen sich für eine Erneuerung der Kirche, aus der auch eine Veränderung der Gesellschaft werden sollte, stark gemacht haben. Wir begegnen den Vor-Reformatoren Jan Hus und John Wyclif, Luther Doktorvater Andreas "Karlstadt" Bodenstein, dem Sozialrevolutionär und Mühlhäuser Pfarrer Thomas Müntzer, der Schweizer Reformation um Huldrych Zwingli und den (Wieder-)Täufern um Melchior Hoffmann, Hans Hut und Michael Sattler. Trotz ähnlicher Ideen bekämpften sich die unterschiedlichen Reformatoren oft bis aufs Blut.

Bei diesem Vortrag von Dr. Lothar Jahn wird auch die Musik der Zeit vorgestellt, die ein wichtiger Träger des neuen Denkens und Fühlens war. Zu hören ist u. a. ein Lied der ersten evangelischen Komponistin Elisabeth Cruciger, einer "befreiten Nonne", die sich in Wittenberg niederließ.

Eine Woche später, am 26.9. um 19:30 Uhr wird im Stadtmuseum Hofgeismar innerhalb der Lutherausstellung der eindringliche Film „Luther - Er veränderte die Welt für immer“ im Originalschnitt gezeigt.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei, Gäste und Spenden sind herzlich willkommen. (nh)