Lob und Geld für Museumsverein

Zuwendung aus Sondermitteln des Ministeriums

Am Stadtmuseum Hofgeismar handelt der Verein für hessische Geschichte und Landeskunde e. V. Zweigverein Hofgeismar als Mitträger, indem viele seiner Mitglieder dort die Museumsarbeit wesentlich mitgestalten.

Jetzt erhielt der Verein aus dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst von der Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann einen Bewilligungsbescheid über 2.000 € aus Sondermitteln. Diese entstammen dem Projekt „Hier bin ich daheim, erzähl mir was! Jugend und kulturelles Erbe in Hessen“.

Den zugesagten Förderbetrag wird der Verein für das Museumsprojekt „Schüler erkunden den Jüdischen Friedhof in Hofgeismar“ einsetzen, für das die Mitarbeiterin Julia Drinnenberg verantwortlich zeichnet.

Die Ministerin verbindet mit dieser überraschenden Zusage ihren Wunsch an den Gesamtverein, „dass Sie auch zukünftig Ihr großartiges Engagement für die kulturelle Bildung fortsetzen“.