Julia Drinnenberg: Stätten der Erinnerung - Gedächtnis einer Stadt

Kasseler Sparkasse Hofgeismar unterstützt Schulen

 

In der Vorwoche stellte Julia Drinnenberg ihre Darstellung zu jüdischen und nichtjüdischen Opfern der NS-Zeit – „Stätten der Erinnerung. Gedächtnis einer Stadt“ – im Magistratssaal des Hofgeismarer Rathauses vor.

Bürgermeister Heinrich Sattler übergab dabei den beiden Schulleitern Klaus Besser und Joachim Mayer je einen Klassensatz der Bücher zur Benutzung bei der schulischen Arbeit. Diese Idee hat jetzt die Kasseler Sparkasse Hofgeismar durch Peter Siemon aufgenommen und beiden Schulen zwei weitere Klassensätze zur Verfügung gestellt. Vor allem der Gustav-Heinemann-Schule dürfte diese Ergänzung hochwillkommen sein, denn dieses als „Geschichte vor Ort“ behandelte Thema beschäftigt die Schüler der Klassen 10. Dieser Jahrgang hatte sich z. B. in diesem Jahr in der Stadt, auf dem jüdischen Friedhof und im Stadtmuseum mit dem Thema der NS-Opfer aktiv vertraut gemacht.