Große Ausstellungen im Stadtmuseum 2010

Ein aktives Jahr liegt vor dem Team des Stadtmuseums Hofgeismar, das – so hoffen die Mitarbeiter – ein attraktives Jahr für die Besucher sein wird.

Die laufende Ausstellung „Gemaltes Alter“ geht am 14.3. zu Ende. Ab 20.3. heißt das Oberthema der neuen Darbietung „300 Jahre Porzellan in Deutschland“, die anhand von zwei parallelen Sammlungen dokumentiert wird. Die „Aelteste Volkstedter“ (Porzellanmanufaktur) bei Rudolstadt in Thüringen verstärkt diese Ausstellung.

Parallel dazu und ergänzend zeigt die Künstlerin Marianne Schlitzberger (Calden) ihre - meist verfremdeten – Holz-Großobjekte.

Diese Ausstellung endet am 20.6.2010 und vom 27.6. – 12.9. wird es nach 6 Jahren eine Wiederbegegnung mit Theodor Rocholl als Maler des Reinhardswaldes geben (mehrere Neuerwerbungen dabei).

Vom 15.9. bis 27.10. wartet die 18. Gemäldebörse auf Besucher.

Das Jahr schließt mit der seit Jahren vorbereiteten Ausstellung „Hessen-Kassel und Dänemark“, die von Veronika Jäger und Helmut Burmeister erarbeitet wird bei Unterstützung mehrerer großer Museen. Diese Ausstellung macht mit dem weithin unbekannten Thema der persönlichen Verbindung zwischen beiden Ländern seit 1670 vertraut.

Das Stadtmuseum Hofgeismar hofft, dass die Bürger dieses Angebot durch regen Besuch honorieren.