Gemaltes Alter

Das Älterwerden als Thema der Kunst

Liebe Freunde des Stadtmuseums Hofgeismar!

Das Älterwerden ist in jedem Menschenleben ein unvermeidbarer Abschnitt, dem die einen mit Gelassenheit, die anderen mit Angst entgegensehen.

In ihrer Auseinandersetzung mit der eigenen Existenz haben viele Künstler (der Sprache, der Farbe) faszinierende Gestaltungen und tiefsinnige Gedanken vorgelegt.

In unserer Ausstellung begegnen Sie 47 verschiedenen Künstlern seit der Rembrandt-Zeit und zahlreichen geistvollen Stellungnahmen bekannter Dichter.

Die Ausstellung

„Gemaltes Alter.
Das Älterwerden als Thema der Kunst“

 

wird am


14. November um 15.30 Uhr

im Stadtmuseum Hofgeismar, Petriplatz 2,

 

samt sehenswerter Begleitausstellung eröffnet.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Tag (und während der Ausstellung) bei uns zu sehen.

Ihr

Helmut Burmeister
Museumsleiter

 

Wir laden Sie außerdem ein zu den Begleitveranstaltungen dieser Ausstellung:

Dienstag, 8.12.2009, 19.00 Uhr
Prof. Dr. Werner Vogel/Sabine Leutiger-Vogel
„Alte Knochen - junges Blut?
Wie hilft die Altersmedizin?“

Mit musikalischer Begleitung
auf „alten Instrumenten“
durch Sabine Leutiger-Vogel (Hofgeismar)
und Christian Schäfer (Bad Karlshafen).

Dienstag, 9.2.2010, 19.00
Prälat Rudolf Schmidt
„Da siehst Du ganz schön alt aus …!
Altersbilder im Wandel“

 

In einer großen Ausstellung in Haus II können Sie der Hofgeismarer Künstlerin Inge Krug und einer attraktiven Auswahl aus Ihrem malerischen Werk und den verschiedenen Themen der Gestaltung begegnen.

 

Krug Brunnentempel                                                  
Inge Krug: Gesundbrunnentempel Hofgeismar