Neues Clément-Silber im Stadtmuseum

Vor 1 ½ Jahren kam ein dänisches Filmteam extra nach Hofgeismar, um die Sammlung der Werke des Kopenhagener Silberschmieds Pierre Louis Clément aufzunehmen. Dieser Clément (1825 – 1899) war in direkter Linie und in 4. Generation ein Nachfahre des ersten Hofgeismarer hugenottischen Pfarrers David Clément (ab 1686).

Zu der umfangreichen bestehenden Sammlung konnte die Stadt Hofgeismar jetzt ein ganzes Set - bestehend aus Kaffeekanne, Sahnekanne und Zuckerdose -, schön verziert und im Gewicht von über 1,2 kg Silber erwerben. Die neuen Objekte wurden sofort in die Ausstellung eingebunden.