Zeitungs-Clips als Basis der Forschung

Leonhard Przibilla übereignet sein Archiv dem Stadtmuseum Hofgeismar

Jahrelang hat Leonhard Przibilla, Calden, vor allem die HNA durchforstet nach Artikeln über den Widerstand gegen Hitler, den Holocaust und den Umgang der heutigen Menschen damit, über Israel und Palästina, über den Konflikt zwischen den Ländern und die Hoffnungsschimmer. 49 Ringbände mit je ca. 50 – 70 Seiten sind aus der ungewöhnlich sorgfältigen Sammel- und Archivierungstätigkeit entstanden.

Diese 49 Ordner erlauben es, über die Jahre hinweg und in jedem Jahr einzeln genau den Stand einer Diskussion zu verfolgen oder sich über Einzelschicksale zu informieren.

Jetzt hat Leonhard Przibilla seine Jahrzehnte lange Fleiß- und Energieleistung dem Stadtmuseum Hofgeismar übereignet. Dort war man sehr erfreut, weil man jetzt ohne lange Nachsuche – z. B. in dem im Museum aufgestellten HNA-Archiv – auf einzelne Jahre und die damals publizierten Berichte mit großer Treffsicherheit zugreifen kann.

Die 49 Bände werden zukünftig im Zusammenhang der dem Museum vor einigen Monaten übergebenen Mechthild-Jahn-Bibliothek aufgestellt.