Szenenwechsel im Stadtmuseum Hofgeismar

Winterausstellungen ab 27.10.2013

Im Stadtmuseum Hofgeismar ist mit der 21. die bisher erfolgreichste „Gemäldebörse“ aller Zeiten zu Ende gegangen. Nun folgt als Winterausstellung eine Begegnung mit den Schaffensperioden im Lebenswerk des Malers Theodor Rocholl (1854 – 1933). Nach verschiedenen Einzelausstellungen, z. B. zum Reinhardswald, zu China, dem Balkan usw., die alle im Leben des Malers eine bedeutende Rolle spielten, will das Museum nach langer Zeit wieder einmal das Gesamtwerk in den Blick nehmen. Der reiche Bestand an originalen Werken erlaubt dabei eine attraktive Ausstellung.

In Haus II wird die Winterausstellung um eine Wiederbegegnung mit Hans-Joachim Haß erweitert, dem viel zu früh verstorbenen Hofgeismarer Künstler, der auch Lehrer, Autor, Schauspieler und Regisseur war. Es gibt – 25 Jahre nach der ersten Werkschau des Künstlers im Stadtmuseum – eine große Zahl von Werken des Hans-Joachim Haß zu bestaunen.

Die Ausstellung beginnt am Sonntag, den 27. Oktober und ist während der üblichen Öffnungszeiten zu besichtigen. Der Eintritt ist frei, das Museum nimmt Spenden gern entgegen.