Gesundbrunnen Hofgeismar  - Ancien Régime und Königreich Westphalen

In den letzten Jahren des 18. Jahrhunderts erfuhr der Gesundbrunnen noch einige einschneidende Umgestaltungen, die sein Bild bis heute entscheidend prägen.

Zuerst wurde der alte Brunnentempel, der sich in einem schlechten baulichen Zustand befand, abgebrochen. Der hugenottische Architekt Simon Louis Du Ry errichtete an seiner Stelle den heutigen offenen Bau mit den acht ionischen Säulen.

Der Brunnenpark wurde auf seine heutige Größe erweitert und von einem Garten im französischen Stil in einen englischen Landschaftsgarten, als der er sich immer noch präsentiert, umgewandelt.

Krönender Abschluss der Arbeiten war die Errichtung des Schlösschens Schönburg, zuerst »Montcheri« genannt,  nach den Plänen von Du Ry. Dieses 1790 fertiggestellte Lustschloss ist ein Meisterwerk frühklassizistischer Architektur.

 

Lesen Sie auch:

Geologie
  
 18. Jh. 
  
 um 1780  
  
19. Jh.  
  
Gegenwart